Trockenbau-Regional.de
Profi-Qualität

Brandschutz – Preise einholen

Angebote erhalten

Kosten für Brandschutz anfragen

Sie möchten einen neuen Brandschutz installieren oder Ihren Gebäude vor einem Brand sichern, dann können Sie hier ganz unverbindlich und kostenfrei eine Anfrage an die Fachfirmen stellen.

Brandschutz

Als Brandschutz bezeichnet man Schutzmaßnahmen die der Entstehung eines Brandes sowie deren Ausbreitung von Feuer und Rauch vorbeugen sollen, sowie der Rettung aller Lebewesen. Der Brandschutz wird in mehrere Unterkategorien eingeteilt, wie zum Beispiel dem vorbeugenden, dem technischen und der baulichen Brandschutz. Die baulichen Brandschutzmaßnahmen sollten an allen Gebäuden vorhanden sein, sowie an Fluchtwegen und Brandwänden zwischen Wohngebäuden. Der Brandschutz wird in verschiedene Brandschutzklassen nach DIN unterteilt und misst die brennbaren Eigenschaften verschiedener Materialen. Zum Beispiel die Brandschutzklasse A, sie besitzt die Eigenschaft das sie nicht brennbar ist. Materialien wie: Böden, Mauerwerk, Beton.

Fordern Sie gleich hier ein unverbindliches Angebot ein und lassen Sie sich vom Fachmann beratschlagen.

Angebote erhalten

Weitere Informationen, Angebote und Preise können Sie erhalten:

Sanierung, Renovierung oder Modernisieren

Trockenausbau, Trockenbau, Innenausbau oder Messebau

Brandschutz, Schallschutz oder Dachausbau

Wärmedämmung, Trennwand oder Trockenbauwand

Altbausanierung, Knauf Trockenbau oder Rigips Trockenbau

Bodenleger, Deckensysteme oder Tapezieren

Brandschutzverhalten

Auch der Mensch kann einiges vorsorglich tun, um einen Brand in Gebäuden und Wohnungen zu vermeiden. Sperrige brennbare Gegenständen, wie z.B. Möbel, Farben, Pappkartons und Kraftstoffe sollten nicht in einem Hausflur abgestellt werden. Flurtüren in Gebäuden sollten nie abgeschlossen sein, da sie im Notfall immer als Fluchtweg dienen. In der eigenen Wohnung sollten sie Reparaturen an Gas- und Elektrogeräten nur vom einem Fachmann durchführen lassen. Eingeschaltete Elektrogeräte, wie Herd, Kaffeemaschine und Bügeleisen nie unbeaufsichtigt lassen. Das gleiche gilt für offenes Feuer, wie brennende Kerzen. Zigaretten- oder Zigarrenreste nur in nichtbrennbare Behälter werfen. Auch Unternehmer sollten den Brandschutz ernst nehmen. Beschäftigen sie Mitarbeiter, dann sind Sie verpflichtet ihren Betrieb mit Feuerlöschern auszustatten und diese periodisch prüfen zu lassen. Eine sachkundige Prüfung sollte mindestens alle zwei Jahre erfolgen. Unabhängig davon, ob sie ein Bürobetrieb oder ein Produktionsunternehmen leiten.

Brandschutzerziehung

Die frühzeitige Aufklärung unserer Kinder und der richtige Umgang mit Feuer, liegt vor allem der Feuerwehr am Herzen. Ca. 300 Feuerwehrmänner und Frauen unterstützen Lehrer, Eltern und Erzieher in allen Fragen des Brandschutzes durch Informationen, Lehr- und Lernmaterial und durch Ausleihen von Schulexperimentierkoffern. Kenntnisse über den Umgang mit Feuer und deren Verhalten und Aufklärung bei Brandgefahr, können Brände die durch Kinder verursacht werden enorm reduzieren.

Die Nutzung des Portals ist sowohl für Privatkunden, als auch für gewerbliche Kunden kostenfrei.

Nehmen sie nun Kontakt zu uns auf, und erhalten Sie auf diese Weise schnell das gewünschte Angebot, die Kosten und weitere Informationen zu Brandschutzmaßnahmen.

Angebote erhalten